Weniger Herzprobleme dank sauberer Zähne!

Steht im International Journal of Cardiology (Ausgabe August 2013). Die Entfernung von Zahnstein an Zähnen und Zahnimplantaten senkt das Risiko auf Vorhofflimmern am Herz. Vorhofflimmern ist eine schwere und eventuell lebensbedrohliche Herzerkrankung, bei der die Pumpleistung des Herzens verändert wird.

Also nicht nur ein kosmetischer Effekt, saubere Zähne sehen einfach besser aus, sondern ein wichtiger allgemeinmedizinischer Effekt. Ebenfalls ganz wichtig ist der lokale Effekt für die Mundgesundheit. Zahnbeläge und Zahnstein führen zu Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und zum Abbau des Zahnhalteapparates (Parodontose), können auch Implantate bekommen!!!

Deshalb empfehlen wir:

  1. 2-3 x täglich Zähne, Zahnimplantate putzen.
  2. 2 x im Jahr professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.
  3. Eventuell Zahnseide und Interdentalbürsten verwenden.

Ihr Herz, Ihr Zähne und Ihre Gesundheit werden es Ihnen Danken.

Dr. Dr. Stefan Berg und Praxisteam